unsere Leistungen

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen

Die Augenheilkunde ist eine der Disziplinen der Medizin welche auf große Erfolge zurückblicken kann und gleichzeitig weiterhin hochinnovativ ist.

Die Gesundheit Ihrer Augen von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter steht im Mittelpunkt unserer Tätigkeiten. Unser Leistungsangebot wird daher für jeden Lebensabschnitt und jede Situation individuell zugeschnitten.

konservatives Leistungsspektrum


Säug­linge, Klein- und Vor­schul­kinder
Die Sehschule



Unsere kleinsten Patienten bedürfen eines besonders liebevollen und geduldigen Umganges. Unsere sehr erfahrenen Orthoptistinnen nehmen sich in der „Sehschule“ viel Zeit für eine sichere Diagnostik. Moderne berührungsfreie Untersuchungsverfahren erlauben angenehme Messungen auch bei ängstlichen Kindern.

  • Vorsorge, Amblyopie-Prophylaxe („Schielt mein Kind?“)
  • Schielbehandlung
  • Brillenbestimmung bei Kindern








Schulkinder und Jugendliche
Die richtige Brille



Im Kindes- und Jugendalter ändern sich die Bedürfnisse. Einer der Schwerpunkte unserer Praxis ist die Prophylaxe des Fortscheitens der Kurzsichtigkeit. In diesem noch recht jungem Teilbereich der Augenheilkunde fließen ständig neue Erkenntnisse aus der klinischen Wissenschaft in unsere Behandlungen mit ein.

  • Brillenbestimmung bei Kindern
  • Prophylaxe der Myopisierung (Atropinbehandlung, DIMS-Gläser)
  • Nachsorge nach Schielbehandlung
  • Keratokonus-Frühdiagnostik (corneale Tomographie)
  • Kontaktlinsen-Beratung
  • Führerscheingutachten








Erwachsene
Brille, Kontaktlinse oder refraktive Chirurgie?



Durch seine breite Expertise im Bereich der physiologischen Optik ist Prof. Bühren der ideale Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Korrektion von Fehlsichtigkeiten: „Brille, Kontaktlinse oder refraktive Chirurgie?“

  • umfassende Beratung
  • Keratokonus-Frühdiagnostik (corneale Tomographie)
  • Führerscheingutachten



Sind meine Augen gesund?
Eine Vorsorgeuntersuchung schafft Klarheit und kann beruhigen, gerade wenn es Risikofaktoren wie hohe Kurzsichtigkeit oder Augenerkrankungen in der Familie gibt. Durch frühzeitige Erkennung und rechtzeitigen Behandlungsbeginn können bei vielen Erkrankungen Schäden im späteren Alter vermieden werden. Eine umfangreiche apparative Ausstattung unserer Praxis stellt die Basis für eine gründliche und zeitgemäße Diagnostik dar. So können fast alle Fragen schnell beantwortet und eine Überweisung an eine Klinik meistens vermieden werden.

  • Messung des Augeninnendruckes und der Hornhautdicke
  • Keratokonus-Frühdiagnostik (corneale Tomographie)
  • Weitwinkelaufnahme des Augenhintergrundes ohne Pupillenerweiterung
  • Fundus-Autofluoreszenz ohne Pupillenerweiterung
  • corneale Tomographie (inklusive cornealer Wellenfrontanalyse)
  • hochauflösende Schnittbildaufnahme (OCT) der Hornhaut
  • Schnittbildaufnahme (OCT) der Macula
  • Schnittbildaufnahme (OCT) des Sehnervenkopfes
  • Ultraschall des Augapfels
  • Gesichtsfelduntersuchung
  • Führerscheingutachten
  • Fliegergutachten



Betreuung bei chronischen Erkrankungen
Ein weiteres wichtiges Feld ist die Betreuung von Patienten mit Augenerkrankungen oder allgemeinen Erkrankungen, welche auch die Augen betreffen. Durch unsere langjährige Expertise als Oberärzte an Universitätskliniken und mit Hilfe unseren Möglichkeiten zur gründlichen und umfassenden Diagnostik können wir auch Patienten mit komplexeren Krankheitsbildern Therapiekonzepte in unserer Praxis anbieten.
Auch bei neuro-ophthalmologischen Erkrankungen oder Schielproblemen im Erwachsenenalter steht Ihnen unsere „Sehschule“ mit unseren erfahrenen Orthoptistinnen zur Verfügung.


  • Weitwinkelaufnahme des Augenhintergrundes ohne Pupillenerweiterung (z.B. bei Diabetes oder Netzhauterkrankungen)
  • corneale Tomographie inklusive cornealer Wellenfrontanalyse bei Hornhauterkrankungen (z.B. Keratokonus)
  • Schnittbildaufnahme (OCT) der Macula bei Maculaerkrankungen (z.B. Gliose)
  • Schnittbildaufnahme (OCT) des Sehnervenkopfes bei Sehnervenerkrankungen (z.B. Glaukom)
  • Gesichtsfelduntersuchung (z.B. bei Glaukom)






+

ältere und hochbetagte Erwachsene
„Die großen Drei“ Grauer Star, Grüner Star, Macula-Degeneration



Die meisten „klassischen“ Augenerkrankungen wie Katarakt (Grauer Star), Glaukom (Grüner Star), Macula-Degeneration oder auch das sehr weit verbreitete Trockene Auge sind typischerweise Erkrankungen des Alters. In unserer Praxis bieten wir Ihnen eine komplette Betreuung dieser Erkrankungen von der Diagnostik über die Erstellung und Überwachung eines auf Sie individuell zugeschnittenen konservativen Therapiekonzeptes bis zur Operation an.

  • Weitwinkelaufnahme des Augenhintergrundes ohne Pupillenerweiterung (z.B. bei Diabetes oder Netzhauterkrankungen)
  • Schnittbildaufnahme (OCT) der Macula bei Maculaerkrankungen (z.B. Macula-Degeneration)
  • Schnittbildaufnahme (OCT) des Sehnervenkopfes bei Sehnervenerkrankungen (z.B. Glaukom)
  • Fluoreszein-Angiographie (Weitwinkel-Gefäßdarstellung, z.B. bei Diabetes, Gefäßverschlüssen oder Macula-Degeneration)
operatives Leistungsspektrum

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Praxis ist die ambulante Augenchirurgie. Mit Herrn Prof. Dr. Bühren und Frau Prof. Dr. Zubcov-Iwantscheff stehen Ihnen zwei Operateure zur Verfügung, welche in ihrem jeweiligen Spezialgebiet auf eine langjährige Erfahrung und auf viele tausend durchgeführte Eingriffe zurückblicken können.

Grauer Star

Individuelle Linsenchirurgie gibt Ihnen ihre Lebensqualität zurück
Unter Grauem Star oder Katarakt versteht man die Trübung der Linse im Auge. Das Sehen kann trotz Brille erheblich beeinträchtigt sein. Die Operation des Grauen Stares gilt als eine der großen Erfolgsgeschichten in der Medizin.

Der Austausch der getrübten natürlichen Linse gegen eine Kunstlinse ist eine einmalige Gelegenheit, gleichzeitig Ihre Fehlsichtigkeit („Brillenwerte“) mit zu korrigieren. Für Ihre individuellen Sehbedürfnisse steht eine große Auswahl moderner Linsenimplantate zur Verfügung. Unser Ziel ist es, eine auf Sie zugeschnittene Lösung für die kleinen und großen Sehanforderungen im Alltag zu finden.

Folgende Linsenimplantate bieten wir aktuell an:

  • sphärische Linse: das Basis-Modell
  • asphärische Linse (auch als Blaulichtfilterlinse): verbesserte Kontrastempfindlichkeit in der Dämmerung
  • torische Linse (auch als Blaulichtfilterlinse): korrigiert auch Ihren Hornhautastigmatismus („Hornhautverkrümmung“)
  • Linse mit erhöhter Schärfentiefe („EDOF“, auch als Blaulichtfilterlinse): Scharfes Sehen ohne Brille von der Ferne bis in den Mittelbereich
  • trifokale Linse (auch als Blaulichtfilterlinse): Scharfes Sehen ohne Brille in Ferne, Mittelbereich und Nähe

Vor der Operation ein ausführliches Gespräch mit Prof. Dr. Bühren statt, um zusammen mit Ihnen das für Sie optimal geeignete Implantat auszusuchen.

In der Regel erhalten Sie eine Kombination aus örtlicher Betäubung und Beruhigung: Dies sorgt für Angst- und Schmerzfreiheit vor, während und nach der OP. Unter besonderen Umständen kann auch eine Vollnarkose durchgeführt werden.

Medi­kamenten­injek­tion (IVOM)

Chronische Maculaerkrankungen in den Griff bekommen
Bis vor einigen Jahren gab es für zahlreiche Gefäßerkrankungen der Macula keine befriedigende Therapie. Mit dem Aufkommen der sogenannten VEGF-Hemmer können erstmalig Erkrankungen mit hohem Erblindungsrisiko wie die feuchte Macula-Degeneration wirksam behandelt werden.

Auch hier legen wir einen hohen Wert auf eine individuell angepasste Therapie. Die Therapieplanung und -Fortführung erfolgt immer Befund-angepasst („treat and extend“-Schema). So werden sowohl Über- als auch Untertherapie vermieden.

Die Injektionen finden in unseren OP-Räumen unter örtlicher Betäubung statt. Auf Wunsch können Sie von unseren Narkoseärzten eine zusätzliche Beruhigung erhalten.


plastische Lidchirurgie

Mehr als reine Kosmetik
Die operative Behandlung von Blepharochalasis („Schlupflider“) Ptosis (Lidsenkung) und der Fettgewebshernie („Tränensäcke“) ist anspruchsvoll. Diese Eingriffe können nicht nur bei kosmetischer Beeinträchtigung Ihre Lebensqualität wiederherstellen, sondern auch funktionelle Beeinträchtigungen beseitigen.

Frau Prof. Dr. Zubcov verfügt über eine sehr langjährige Erfahrung im Bereich der plastischen Lidchirurgie. Kleinere Fehlstellungen der Lider können in übrigens in bestimmten Fällen durch eine Injektion mit Botulinum-Toxin („Botox“) -zumindest zeitweise- einfach behoben werden.

unsere Partner

Wir möchten, dass Ihre Augen immer in den besten Händen sind. Manchmal empfehlen wir Sie daher an einen anderen Spezialisten unseres Vertrauens im Bereich der Augenheilkunde oder in einer anderen Fachdisziplin. Für die Anpassung spezieller Kontaktlinsen (z.B. bei Keratokonus) können wir Kontakt zu hierin sehr erfahrenen Augenoptikern herstellen.

Vereinbaren Sie Ihren Termin